Skip to content

Fotos von der documenta 14

Wenn man perfekt fotografierte Bilder von einzelnen Kunstwerken auf der d 14 sieht und vielleicht noch ein paar Informationen bekommt, was sie bedeuten sollen, kann man sich möglicherweise den Gang durch diese Ausstellung sparen. Wenn man gehbehindert ist, wird einem diese documenta zur Torture..... Hier eine Bilder-Reihe von Universes on Universe: http://u-in-u.com/de/documenta/2017/


Reihe Forum Komposition 2016/17 - Violoncello-Solo-Serenade

Am Samstag, den 16. Juli 2016 um 19 Uhr in der Mutterhauskirche
Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel - Goethestraße 85, 34119

60 Minuten Violoncelloklang, Naturgeräusche und Meditation.
Der chinesische Cellist Gang Wang spielt ein Gesamtkonzept aus Kompositionen von Musa Nkuna, Regine Brunke, Johann Sebastian Bach und Jean Sevriens.
"Reihe Forum Komposition 2016/17 - Violoncello-Solo-Serenade" vollständig lesen

Fassungslosigkeit

Ich wohnte soeben dem sich als kulturell ausgebenden Vorprogramm des Champignon-Finales zwischen den beiden madridischen Fußballclubs bei. Eine New Yorker Dico-Queen, choreographische Massentänzereien, garnierlich noch ein Tenor: Hitler und Nordkorea sind ein Dreck dagegen. Nichts gegen die Massen, sie jubeln, und "da dies so ist, legt der Galeriebesucher das Gesicht auf die Brüstung und, im Schlußmarsch wie in einem schweren Traum versinkend, weint er, ohne es zu wissen."

Die Sache mit dem Sex

Also für einen aus der Gründerzeit der Republik sieht die reichhaltig beladene Sache so aus: Man verzichtet ungern auf diese bestimmte Art von angenehmen Reibungen, wenn sie einen nur kurzfristig aus dem Gleichgewicht bringen und dann wieder hineinführen. Sollte sich das zur Lebensdifferenzaufgabe auswachsen, wird das dann doch etwas lästig. Man hat sich als Mann ja lange genug auch emanzipativ abgerackert und dabei Kosten eingehandelt, während die Frauen ihren Dornröschenschlaf weiterdösen konnten - wenn sie nicht gar vom Prinzen gestört oder von Alice Schwarzer wieder in den Schlaf gewiegt wurden. Mich würde jetzt mal ein leidenschaftlichhistorischer Rechenschaftsbericht des sog. Gegenlagers oder der Beiwohnerschaft interessieren. Es erzählte neulich jemand in Wien, er höre beim Beischlaf das Knochengrüst klappern. Das ging mir ja aber denn doch zu weit. Der beinharte Toni Polster stammt ja schließlich aus Wien.

Recht auf Stadt - Nachttanzdemo am Fr, den 10.10.14, Start 20 Uhr Hbf

Auch in Kassel verschwinden bezahlbare, offene kulturelle Freiräume mit zunehmender Geschwindigkeit, Mieten steigen und Menschen werden verdrängt. Die Folgen der neoliberalen Entwicklung der Städte machen sich hier wie überall deutlich bemerkbar, ohne dass wir Bewohner_innen die Zukunft Kassels wirklich mitgestalten können. Aber in was für einer Stadt wollen wir eigentlich leben? Und wem gehört die Stadt? "Recht auf Stadt - Nachttanzdemo am Fr, den 10.10.14, Start 20 Uhr Hbf" vollständig lesen

Am Samstag Abend im FRK: »Frei House Disco Nacht #7«

Offizielles Motiv der »Frei House Disco Nacht #7« – am 15. Februar 2014 ab 21 Uhr live im Freien Radio Kassel
Anfang des Jahres ist die Radiosendung frei² – Das Magazin für freie Musik im Freien Radio Kassel – sieben Jahre alt geworden. Traditionell wird dies mit einer langen Sendenacht im Freien Radio Kassel gefeiert, der so genannten Frei House Disco Nacht. Zum siebten Geburtstag ist dies am 15. Februar 2014 auch noch die siebte Ausgabe der GEMA-freien Partynacht im Radio – und das mindestens sieben Stunden lang. "Am Samstag Abend im FRK: »Frei House Disco Nacht #7«" vollständig lesen

Der vorüberflatternde Anmacher des Tages

"Liebe kann so einfach sein", sagt das Konsumförderungsportal. "Geschenke zum Küssen". "Was gibt es Schöneres, als Liebe mit einem Geschenk zu besiegeln? Lassen Sie sich inspirieren! Auch wenn Sie sicher schon eine Idee haben, womit Sie am Valentinstag für glänzende Augen sorgen."
Ich bin sehr entfernt davon, mich darüber highbrow kulturkritisch zu amüsieren. Der Engel bringt das Gewünschte, mit der zusammengehörigen "Interpassivität" (Robert Pfaller). Derweil zerbreche ich Gedanken darüber, wie man in echt "glänzende Augen" bekommen könnte. Das wäre sicher eine Gabe, die es noch nicht, oder doch sehr selten, gegeben hat und geben wird.

Weihnachtsfrei

Seit Jahren fordere ich von meiner Liebsten in diesem Jubeltal ergebnislos die Erlösung von einem Übel, das man Weihnachten nennt. Es handelt sich inzwischen um eine Kombination von "leuchtenden Kinderaugen" und "Weihnachtsgeschäft". Inmitten der Lichterketten throhnt der Oberbürgermeister mit seiner Rathauskette.
Jetzt gleich werde ich mit meinem Schlitten hinauseilen, um die Versorgung der vielen hungrigen Mäuler sichzustellen. Ganz sicher, zu stellen. Die Perversion des Christentums ist nirgends deutlicher als da, wo es sich realisiert. Nichtmal Muslime, die Kinder in deutschen Schulen haben, bleiben verschont. Aber einst wird kommen der Tag!

Fünf Jahre frei² – Fünf Jahre freie Musik im Freien Radio Kassel

Logo der Radiosendung »frei² – Das Magazin für freie Musik im Freien Radio Kassel«

Im Januar 2007 ging die erste Ausgabe von frei² (gesprochen „frei hoch zwei“), dem Magazin für freie Musik im Freien Radio Kassel (FRK), auf Sendung. Seitdem werden alle zwei Wochen im nicht kommerziellen Lokalfunk GEMA-freie Alben und DJ-Sets vorgestellt. Der fünfte Geburtstag der Sendung war nun am vergangenen Samstag Anlass einer Live-Sendenacht im FRK. Da ausschließlich freie Musik gespielt worden ist, kann der Mitschnitt der kompletten Sendung ab sofort auch im Podcast bezogen werden.

"Fünf Jahre frei² – Fünf Jahre freie Musik im Freien Radio Kassel" vollständig lesen

Früher waren die Feuerwerke bunter

Das diesjährige Silvesterfeuerwerk nahm ich überwiegend als Audioevent wahr. Aus subjektiven Gründen. Ich befand mich an einem Ort an dem ich wenig der Stadt überblicken konnte, und hatte bereits zur mitternächtlichen Stunde deutliche Wahrnehmungsschwierigkeiten. Ab und zu zischten Raketen hoch und der Himmel wurde buntpeng, kaum dass jemand Knaller warf, Kinderkram wie Sonnen und Fontänen war gar nicht.
Dafür aber diese Batterien... "Früher waren die Feuerwerke bunter" vollständig lesen

"Gewerbegebiet Langes Feld muss erschlossen werden"

Klemens Diezemann, Verband der Metall- und Elektro-Unternehmen in Nordhessen
„In Kassel schlägt das Herz der Industrie! Technologieführend, innovationsfreudig und exportstark ist sie der zentrale Wachstums- und Beschäftigungsmotor unserer Region. Als Jobmaschine hat sie wesentlich dazu beigetragen, dass Kassel bundesweit den Spitzenplatz im Dynamik-Ranking einnimmt. Der damit einhergehende Beschäftigungsaufbau darf nun nicht in seiner Dynamik ausgebremst werden. Kassel braucht deswegen das Gewerbegebiet Langes Feld. Nur durch die Ansiedlung wertschöpfender Industrie wird es gelingen, neue Potenziale zu heben auch beim Niveauvergleich des Städterankings nachzulegen, um vom Mittelfeld in die Spitze der deutschen Großstädte aufzurücken", so Klemens Diezemann vom Verband der Metall- und Elektro-Unternehmen in Nordhessen.
Hintergrund ist die Freude über die Ergebnisse des wissenschaftlichen Städterankings der nicht eben unzweifelhaften Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) und der WirtschaftsWoche (WiWo) zum Standort Kassel.
Da wir an dieser Stelle von den Bürgerbegehrensgefürwortern (noch) nichts zu lesen bekommen, freut sich der Info-Einsteller über die vielfältige Nutzung der Kommentarfunktion bzw. die Motivierung der Kommentierer, sich redaktionell zu betätigen.
""Gewerbegebiet Langes Feld muss erschlossen werden"" vollständig lesen

FRK-Tipp Sendenacht zu Depeche Mode Remixes

Pünktlich zum Erscheinen des zweiten Remixes-Album von Depeche Mode strahlt das Freie Radio Kassel am Samstag eine dreistündige Sendung mit den offiziellen Remixes der Band aus. Sendetermin und -frequenzen: Samstag, 27. August 2011, 21 Uhr bis Sonntag, 0 Uhr auf 105,8 MHz (Antenne), 97,8 MHz (Kabel) und im Livestream (Winamp, Media Player). Wiederholung am Sonntag ab 13 Uhr. "FRK-Tipp Sendenacht zu Depeche Mode Remixes" vollständig lesen