Skip to content

Reparier Café schon wieder ausgebucht! Jetzt für den 25. März anmelden!!



Am 28. Januar und 25. Februar stehen wir für alle Angemeldeten wieder von 16 bis 17 Uhr bereit, um eure angemeldeten Geräte anzusehen und ggf. zur Reparatur anzunehmen. Bitte nur Geräte, die wirklich gebraucht werden (Küchengeräte, stumpfe Schneidwerkzeuge, Laptops....), unsere Möglichkeiten sind immer noch beschränkt.

Was wir sofort erledigen können, nehmen wir in Angriff, Abholung noch bis 18 Uhr. Alle anderen Reparaturen werden dann in den nächsten Tagen erledigt und wir verabreden einen Abholtermin.

Sobald sich etwas an der Corona-Lage ändert, setzen wir eine entsprechende Meldung in unsere Web Site (www.repariercafe-kassel.de)

Also bleiben Sie uns treu und schauen Sie immer mal wieder rein! Maske und Impfpass nicht vergessen! 3G-Regel gilt! OHNE NACHWEIS KEIN EINLASS!

Bei Rückfragen melden Sie sich bitte per E-Mail:
mail@repariercafe-kassel.de
----

Was macht ein Reparier Café?

Wir geben die endgültige Antwort!

Wege zur Nachhaltigkeit und Langlebigkeit: Die Reparier Cafés!
Vortrag am 3. Februar in der VHS Kassel

Das Konzept „Reparieren statt wegwerfen“ findet große Resonanz in Kassel und die Erfolge können sich sehen lassen. Wolfgang Ehle, Initiator des ersten Kasseler Reparier Cafés, vermittelt aus knapp 2.000 Reparaturfällen nicht nur amüsante Anekdoten, sondern auch viele nützliche Erfahrungen.

Natürlich steht immer die Idee der Nachhaltigkeit im Hintergrund. Wer einmal selbst erlebt hat, wie mit einem 20-Cent-Bauteil ein richtig teueres Elektronikgerät wieder zum Leben erweckt wird, der weiß: Man muss nicht immer gleich die Mülltonne aufklappen! Reparieren macht Spass und lohnt sich!

Kurs 212-21252 / Wolfgang Ehle, Roswitha Biedermann & Veronika Baier.
In der VHS, Wilhelmshöher Allee 19-21 im Saal, Donnerstag, 3. Februar, 18-20 Uhr. Kostenlos. Anmeldung bitte bis 30.1. HIER

Über reichliche Anmeldungen würden wir uns sehr freuen!!

Rückfragen auch an das Reparier Cafe Kassel

25.11.2021 Irgendwo auf der Welt

Frage: „Herr Holländer, wie entsteht ein gutes Chanson?“
Antwort: „Also, man nehme eine Tüte Pariser Luft, eine Prise Berliner Witz, einen originellen Einfall (aber nur einen), fabuliere eine kleine Geschichte mit drei, vier Strophen und passe auf, dass die letzte Strophe mit der richtigen Pointe schließe.“ "25.11.2021 Irgendwo auf der Welt" vollständig lesen