Skip to content

Der vorüberflatternde Anmacher des Tages

"Liebe kann so einfach sein", sagt das Konsumförderungsportal. "Geschenke zum Küssen". "Was gibt es Schöneres, als Liebe mit einem Geschenk zu besiegeln? Lassen Sie sich inspirieren! Auch wenn Sie sicher schon eine Idee haben, womit Sie am Valentinstag für glänzende Augen sorgen."
Ich bin sehr entfernt davon, mich darüber highbrow kulturkritisch zu amüsieren. Der Engel bringt das Gewünschte, mit der zusammengehörigen "Interpassivität" (Robert Pfaller). Derweil zerbreche ich Gedanken darüber, wie man in echt "glänzende Augen" bekommen könnte. Das wäre sicher eine Gabe, die es noch nicht, oder doch sehr selten, gegeben hat und geben wird.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Wolfgang am :

Schneid einfach mal Zwiebeln!

MR am :

Könnte das ein Grünproblem sein, "glänzende Augen" mit einer Küchenpraxis zu verwechseln?

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen