Skip to content

Freisprechanlage auditiv: Blindheit und Einsicht

Wir holen nach und auf. Kristina Quanz hatte uns bereits im April 2017 über das Leben in Blindheit erzählt, vielmehr Einsicht verschafft. Eine wunderbar lebendige und inspirierende Sendung..

Zum Herunterlladen: Blindness.mp3

Musik musste mal wieder rausgeschnitten werden. Wir werden demnächst die GEMA für den Missbrauch unseres Ehrenamtes zur Rechenschaft ziehen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Marlis C am :

Wirklich, ja - inspirierend, lebendig, anrührend, beeindruckend....
Wenn ich bedenke, mit welcher Klar"sicht" .... welchem Klardenk und Klarfühlen dem Leben gegenüber Kristina Quanz in dieser Sendung gegenwärtig war, kommt es mir wie Hohn vor, wenn die Welt Blinde zu den "Behinderten" zählt, während emotionale, kulturelle und soziale Blindheit, also Behinderung in Menschlichkeit und Empathie, der norm-a(h)le nicht-"behinderte" " Durchschnitt" zu sein meint - der oft mit physisch offenen Augen gar nichts "sieht".
Die Gepflogenheit mancher Kreise, Menschen mit sogenannten Handicaps als "andersbegabt" anstatt "behindert" zu benennen, wird mir nach diesem Hören noch viel sympathischer. Ich erinnere mich dabei auch an das Buch "Der Wahnsinn der Normalität"....

MR am :

So etwa wie: Manfred Lütz: "IRRE! Wir behandeln die Falschen - Unser Problem sind die Normalen". - Kristina nimmt übrigens die Sache mit den Benennungen ("behindert") etc. ganz gelassen. Denn sie ist es ja, die ihr Leben machen muss, nicht die überkorrekten oder unkorrekten! Man hoffte, das spräche sich sowohl bei den 'Betroffenen' als auch der political correctness mit ihren Vernebelungen ala "handicapped" herum.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen