Skip to content

THE CROSSING – DIE ÜBERFAHRT von George Kurian SONNTAG, 10.12.2017 um 11.30 Uhr im Filmladen

Filmladen Kassel zeigt in Kooperation mit den Kasseler Grünen zum „Internationalen Tag der Menschenrechte“ eine
Deutsche Kinopremiere in Anwesenheit des Regisseurs und Kameramanns George Kurian.


Über 60 Millionen Menschen sind derzeit weltweit auf der Flucht und ihre Fluchtwege sind meistens riskant und lebensgefährlich. Wie etwa die Route über das Mittelmeer. Menschenschmuggler verkaufen Plätze auf alten, schrottreifen Segelbooten oder Gummibooten zu horrenden Preisen und überlassen die Menschen dann sich selbst.
Der Dokumentarfilm THE CROSSING – DIE UEBERFAHRT erzählt in eindringlichen Bildern die Geschichte einer solchen Flucht, ohne plakativ oder reisserisch zu sein.
Der Regisseur
Eine Gruppe Syrer entschließt sich zu der Flucht übers Mittelmeer, als die Repressalien in ihrem ägyptischen Exil immer schlimmer werden und ihnen Abschiebung zurück nach Syrien droht. George Kurian hat die Gruppe von Anfang an begleitet, dokumentiert ihre Verhandlungen mit den Schleppern, ihre Flucht auf dem Boot übers Mittelmeer, ihre Rettungsaktion und schließlich ihre Asylsuche in Europa.
THE CROSSING ist Teil des Human-Rights-Watch-Filmfestivals und wurde bereits in über 30 Ländern gezeigt. Eindringlich führt er vor Augen, dass das Flüchtlingsbild der europäischen Mainstream-Medien mit der Realität sehr wenig zu tun hat.

Im Anschluss an die Vorstellung Filmgespräch mit George Kurian (Regisseur), Boris Mijatovic (Kasseler Grüne) und Michael Müller-Schwefe (Amnesty International, Kassel).


Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen