Skip to content

"Heilpraktiker"

Der ebenfalls in diesem Medium aktive Herr Fligge hilft mir, das von dem ebenfalls hier aktiven Herrn Reuter bemängelte Humordefizit ebendieses Mediums abzumildern. Als ebenfalls in diesem Medium Schreibender nutze ich die Möglichkeit, den Humor zu re-importieren. Wenigstens in homöopathischen Dosen...


So bezeichnet Herr F. in einem Leserbrief an die taz vom 6.8. den Berufsstand des Heilpraktikers als "Harry-Potter-Mediziner".

Das finde ich höchstgradig amüsant, wenn nicht gar humorvoll. Insbesondere, wenn man sich der Vorstellung hingibt, dass besagter F. von den erbosten Leserinnen der taz für diesen Großangriff auf das heilige Eso-Universum nunmehr mit Globuli geglobulit wird, d.h. gesteinigt mit Stärkekügelchen, die sich noch daran erinnern, mal einen Stein gesehen zu haben.

Herr Fligge, ihre Prognose ist günstig. Auf die Wirkungsfreiheit dieser Strafmaßnahme ist Verlass!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Anonym am :

Gibt's eigentlich auch Heiltheoretiker?

MR am :

Ich bekenne mich zum Heiltheoretiker! Arbeite ich schon seit 1968 bis 2004 dran.

MR am :

und selbstverständlich darüber hinaus! Bis auf den heutigen Tag!

MR am :

ein globulum phantasticum...

gertrud am :

Und wenn nicht, kommt Schwester Gertrud zum Verbinden, mit Arnikaweledademetra und hinterher Tavori.

Wolfgang am :

Um von Schwester Gertrud versorgt zu werden, lässt man sich natürlich gern mit Globuli zuschütten!

MR am :

Was ist eigentlich nochmal ein "Laserbrief"?

bob am :

Eine moderner Weg der Nachrichtenübertragung. Dekodieren kann man den Laserbrief mittels Leserschwert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen