Skip to content

Saison 2015 am Selbsterntefeld Kirchditmold beginnt

(Sender: Initiatoren Selbsterntefeld) Von Mai bis Anfang November können interessierte Familien, Gruppen und Einzelpersonen auf eigenen Gemüseparzellen gärtnern. Die gesamte Fläche wird von den Betreibern im Frühjahr mit 20-25 verschiedenen Gemüsearten und -sorten gesät und bepflanzt. Im Mai erfolgt dann die Übergabe der nummerierten, 40m² großen Parzelle für einen einmaligen Saisonbetrag an die „Mieter”. Von da an pflegen und ernten diese das Gemüse selbst. Auch zu hören im StadtLabor zum Thema "Essbare Stadt".
Und so funktioniert ein Selbsterntefeld in der Saison:
Die gesamte Fläche wird von den Betreibern im Frühjahr mit 20-25 verschiedenen Gemüsearten und -sorten gesät und bepflanzt. Im Mai erfolgt dann die Übergabe der nummerierten, 40m² großen Parzelle für einen einmaligen Saisonbetrag an die „Mieter”. Von da an pflegen und ernten diese das Gemüse selbst.
Für Zwischensaaten und -pflanzungen werden vom Betreiber biologisches Saat-und Pflanzgut zur Verfügung gestellt. Die "Mieter" können hierfür auch eigenes Saat-und Pflanzgut nutzen, soweit dieses den Biologischen Richtlinien entsprechen.
Es werden regelmäßige Beratungen und Infos vor Ort, sowie Hinweise und Mitteilungen im Infokasten ausgehängt. Erfahrungsgemäß findet ein reger Austausch unter den "Mieterinnen und Mietern" statt, so dass Gartenbauvorkenntnisse kein Muss sind. Gartengeräte und Wasser werden zur Verfügung gestellt.
Am Ende der Saison werden die Parzellen wieder an die Betreiber zurückgeben. Im folgenden Jahr können Sie nach Anmeldung erneut eine oder mehrere Parzelle(n) nutzen.
Ab Anfang des Jahres, nachdem die Infor­mati­o­nen für die neue Gartensaison ver­sendet wor­den sind, können die Mietbeiträge für die folgende Saison überwiesen werden (für 2015: Selbsteinschätzung zwischen 110 u. 150€ je nach Einkommen). Damit sind automatisch die Nutzungs­be­ding­ungen akzeptiert.
In der Reihen­folge der eingegangenen Über­weisungen werden die Parzellen fürs neue Jahr an die Parzellennutzer(innen) vergeben.

Erfahrungsgemäß reicht eine Gemüseparzelle von ca. 40 m² aus, um 2 Personen eine ganze Saison mit frischem Gemüse zu versorgen.


Weitere Informationen für Teilnahme/Anmeldungen unter:

Selbsterntefeld Todenhäuser Str. Kirchditmold
Ulrike Kulbarsch
selbsterntefeld-kidimo(at)web.de

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen